Startseite und Aktuelles

14. und 15. JuNI 2024

Tagung in Potsdam

Smart Contracts | Insolvenzrecht

Aktuelle Information: Der Oberbürgermeister der Stadt Potsdam wird die Deutsch-Italienische Juristenvereinigung empfangen. Der Empfang findet statt in fabis Hütte (Dortusstr. 52, 14467) am Freitag, 14.6.24 um 19 Uhr.


Save The Date

Kongress der Schwestervereinigung

Associazione per gli Scambi Culturali tra Giuristi Italiani e Tedeschi

vom 11. – 13. Oktober in Bozen. Behandelt werden voraussichtlich:

Freitagvormittag, 11. 10.


Der postmortale Schutz der persönlichen Daten von Verstorbenen

Freitagnachmittag, 11.10.

Von der Europäischen Ermittlungsanordnung zum elektronischen Beweis

Samstagvormittag, 12.10.


Aktuelle Fragen der Arzthaftung


Jurstische Ausbildung

Deutsch-Italienischer Bachelorstudiengang (LL.B. Köln/Florenz)

Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen werden den Grad eines „Bachelor of Laws“ als gemeinsamen Abschluss der Universität zu Köln und der Università degli Studi di Firenze erwerben (Joint Degree). Unter Anrechnung der Studienleistungen können im Anschluss die Studienabschlüsse „Erste Juristische Prüfung“ in Deutschland und „Laurea magistrale in Giurisprudenza italiana e tedesca“ in Italien ohne großen Zeitverlust erworben werden. Daher decken sich die meisten Studieninhalte des Bachelor-Studiengangs mit den Studieninhalten der jeweiligen regulären rechtswissenschaftlichen Studienabschlüsse beider Fakultäten. Der Studiengang wird durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) gefördert. Er wurde von der Universität zu Köln und der Università degli Studi di Firenze im Jahr 2015 ins Leben gerufen und wird von den Programmbeauftragen Prof. Dr. Mansel (Köln) und Prof. Dr. Caponi (Florenz) betreut.

Bewerben können sich alle Interessierten bis zum 15. Juli eines jeden Jahres.


» Mitgliederbereich       » Jetzt Mitglied werden